Topfengolatschen – EINES von vielen und EINES meiner Rezepte

Topfengolatschen © Liz Collet
Topfengolatschen © Liz Collet

Topfengolatschen gehören zu jenem Gebäck, das seinen Ursprung nicht nur sprachlich im Böhmischen und wie so viele andere Rezepte seine Spuren in der K&K Monarchie Österreichs aufweisen kann.

Topfengolatschen © Liz Collet
Topfengolatschen © Liz Collet

Koláč (woraus das österreichische Kolatschen oder auch Golatschen wurde) steht für Rad, Radform oder Rundes und runde Kuchen, die aus Germteig mit Mohn, Powidl oder Topfen oder Kombinationen davon gefüllt bzw. belegt wurden.

Topfengolatschen © Liz Collet
Topfengolatschen © Liz Collet

Bei den Topfenkolatschen werden Sie Rezepte mit Hefeteig oder Plunderteig finden. Beide sind köstlich.

Heute aber habe ich ein Rezept für Sie mit einem weniger aufwändigem Teig – einem Topfen-Öl-Teig, bei dem diesmal anstelle einer Topfen-Füllung der Topfen bereits im Teig und als Fülle dafür Vanillepudding und Mohnfülle mitspielen.

Topfengolatschen © Liz Collet
Topfengolatschen © Liz Collet

Für den Teig geben Sie

150g Topfen
250g Mehl
1 gestrichenen Tl. Backpulver
1 Ei
40 ml Milch
60 g Butter
60 g  Zucker
1 Prise Salz
Mark einer Vanillestange

in eine Schüssel und kneten daraus einen glatten Teig. Lassen Sie diesen rund 1 Stunde abgedeckt in einer Schüssel im Kühlschrank ruhen.

Topfengolatschen © Liz Collet
Topfengolatschen © Liz Collet

Für die Füllung habe ich Pudding und Mohn gewählt:

  1. Bereiten Sie dann einen Vanillepudding zu und lassen Sie diesen abkühlen. Ob Sie dazu handelsübliches Puddingpulver verwenden oder selbst einen Vanillepudding klassisch herstellen, ist persönliche Geschmacksfrage. Von einem Pudding, der mit 500 ml Milch, 2 El Zucker und handelsüblichem Vanillepudingpulver hergestellt werden, benötigen Sie für die Füllung ca 1/2 bis 2/3 des fertigen Puddings. Den Rest können sie als Dessert verwenden oder für eine Buttercreme für ein Törtchen anderntags.
  2. Ausserdem benötigen Sie 9 bzw. 12 Tl Mohnfülle (je 1 Tl je Golatsche). Sie können diese z.B. SO selbst herstellen oder handelsübliche, fertige Mohnfüllungen (zB von Dr. Oetker oder Eigenmarken der Supermärkte) verwenden, angebrochene Packungen verwende ich für weitere Rezepte und bewahre die übrige Mohnfülle abgedeckt in einer Schüssel im Kühlschrank auf.

Rollen Sie den Teig viereckig aus und teilen Sie ihn mit einem Teigrad in 9 oder 12 Quadrate.

Tragen Sie auf jedes ca 2 El Pudding und 1 Tl Mohnfülle auf.

Schlagen Sie die Ecken der Quadrate zur Mitte ein und drücken Sie die Taschenkanten leicht zusammen, so dass die Fülle darin verschlossen ist.

Topfengolatschen © Liz Collet
Topfengolatschen © Liz Collet

Backen Sie die Taschen auf gebuttertem oder mit Backpapier belegtem Bachblech bei 180° im vorgeheiztem Backofen ca. 20 Minuten goldbraun.

Nach dem Backen und Abkühlen mit Puderzucker stäuben und ………geniessen!

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s