Montagsschmankerl: Putenherzen mit Zucchini

Putenherzen © Liz Collet
Putenherzen © Liz Collet

Seit der Erfindung der Kochkunst
essen die Menschen doppelt soviel,
wie die Natur verlangt.

Benjamin Franklin

Putenherzen haben ein zartes, mageres Fleisch, das man weder durch zu heisses Braten, noch durch zu langes Schmoren verderben muss. Dieses heutige Gericht ist ein Rezept, das binnen weniger Minuten vor- und zubereitet wird.

Putenherzen © Liz Collet
Putenherzen © Liz Collet

Je nach Umfang weiterer Zutaten reicht es als kleine oder grössere Mahlzeit für zwei Personen mit den vier Putenherzen, die ich heute hier habe. Sie werden unter kaltem Wasser gewaschen und dann nur halbiert. Manche schneiden die Fettränder oben ab, ich nicht. In wenig Öl werden die Putenherzhälften bei zunächst stärkerer Hitze mit den gewürfelten Zwiebeln von allen Seiten angebraten. Dann mit einer Prise Mehl stäuben, anschwitzen lassen und schliesslich etwas Milch unter Rühren angiessen. Bei mittlerer Hitze etwa 4 bis 5 Minuten köcheln lassen, die Flüssigkeit reduzieren. Einige Scheiben Zucchini hinzugeben und mitgaren.

Petersilie © Liz Collet
Petersilie II © Liz Collet

Geben Sie dann frische Kräuter wie Salbei oder Schnittlauch oder – wie bei mir heute – Petersilie hinzu.

Schwarzer Pfeffer © Liz Collet, aroma, aromatisch, aromatisieren, close-up, closeup, detail, details, dried, Ernährung, essen,flavor, Food, food still, foodstill, Fotografie, freisteller, gesund, gesundheit, gewürz, Gewürze, gewürzmischung, handel, holz, ingredient, ingredients, körner, küchengewürz, küchengewürze, küchenzutaten, kitchen spices, kochen, makro, makroaufnahme, nahaufnahme, nahrung, Nahrungsmittel, pfeffer, pfefferbeeren,pfefferkörner, Pflanze, pflanzenteil, Produkt, scharf, schwarz, schärfe, schleife, schokolade, schokoladentrüffel, schwarz,schwarzer pfeffer, spice, spices, Stockfotografie, ungemahlen, würzen, würzig, Zutat, zutaten,
Schwarzer Pfeffer © Liz Collet

Schmecken Sie die Sauce mit Salz und Pfeffer ab. Und servieren Sie das Herzragout mit Tomaten.

Putenherzen mit Zucchini © Liz Collet
Putenherzen mit Zucchini © Liz Collet

Wenn Sie es üppiger mögen, können Sie anstelle der Milch Rahm oder halb und halb Rahm mit Milch verwenden oder vor dem Servieren einen Klecks Rahm, Schmand oder Crème fraîche hinzufügen.

Das Ragout schmeckt auch sehr gut zu Reis, Kartoffeln, Kartoffel- oder Petersilienwurzelpüree, zu Pasta und zu Blattsalaten, auf Wildkräutersalaten oder Rapunzelsalat.

Kaum eine Viertelstunde wird für die Zubereitung dieses Mittagsmahls Zum Zwölfeläuten benötigt, es ist daher auch ein herrliches Montagsschmankerl für die Büropause.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s