Petersilienwurzel mit Salat, Schinken und Parmiggiano

Petersilienwurzel mit Salat, Schinken und Parmiggiano © Liz Collet,Petersilienwurzeln, Wurzelpetersilie, Gemüse, Wurzeln, wurzelgemüse, Zutat, Nahrungsmittel, Lebensmittel, unique, unförmig, unförmige Gemüse, krummes Gemüse, EU-Norm, Lebensmittelnorm,
Petersilienwurzel mit Salat, Schinken und Parmiggiano © Liz Collet

Läßt sich einer zur Tafel läuten,
das Essen hat wenig zu bedeuten.

Johann Wolfgang von Goethe

Eines der Zitate, die man unterschiedlich deuten kann.

Man könnte es so verstehen, dass das Essen, welches auf dem Tisch zu erwarten ist, nicht verlockend und schmackhaft genug sei. Oder dass derjenige asketisch einer Mahlzeit wenig oder weniger als anderen Beschäftigungen Bedeutung und Wert beimesse. Heutzutage könnte auch Nascherei zwischen Mahlzeiten dem eigentlichen Nahrungsgenuss und der (besseren und gesünderen) Nahrung den Rang und Reiz nehmen, den es für früher härter arbeitende, über wenig(er) Nahrung Menschen hatte. Die über Kartoffeln und Gemüse nicht als hippe Trends veganer oder vegetarischer Ernährung glücklich waren, sondern weil diese sie sättigte, schwer erarbeitet oder selbst mit Risiken der Landwirtschaft von Bauern wetterabhängig wuchsen und zu ernten waren, als nicht jeder einfach im Laden nebenan einkaufen konnte. Sondern mit der Ernte über’s Jahr und Winter kommen musste. Vielleicht kann man das Zitat auch einfach nur als etwas anderen Ausdruck einer ganz simplen Regel und Redensart verstehen: Die Esser sollten auf die Essensschüssel warten, nicht das Essen auf die Esser.

Wo jedoch mehr Essen to go und im Gehen verspeist wird oder jeder für sich und nicht mehr gemeinsam miteinander an einem Tisch sitzend, speist und Essen teilt, ist das allzu lang aus der Mode und dem Sinn gekommen. Was eigentlich mehr als nur den Sinn gemeinsamer Essensaufnahme noch nicht abkühlender Gerichte hat, bis jeder am Tisch sitzt.

Essen zu teilen verkommt daneben wiederum zu einem anderen Trend – abgelaufene oder ablaufende oder Reste von Lebensmitteln an who ever want them abzugeben. Anstatt Lebensmitteln angebrachte und gehörige Wertschätzung zu schenken, bereits beim Einkauf mit Verstand und Augenmaß deren Verwendung und vollständigen eigenen Verzehr zu bedenken und zu planen. Back to the roots – vor allem jener Form des Hauswirtschaftens und Haushaltführens, die in jeder Art und Grösse eines Haushaltes von einer bis x Personen selbstverständlich sein sollte. Und sein kann – mit Minimaleinsatz des Verstandes. Der – erst recht bei den uneschöpflichen Möglichkeiten technisch und praktisch heute – doch reichlich Kapazitäten frei haben könnte. Aber wie Bertrand Russell so hübsch sagte:

“Viele Menschen würden eher sterben, als denken. Und in der Tat: Sie tun es.”

Back to the roots. Das heisst heute für den Speisezettel zu Petersilienwurzeln. Und wie Sie sehen, kommen bei mir die krummen genauso wie die anderen in Einkaufskorb, Küche und Kochtopf.

Petersilienwurzel © Liz Collet,Petersilienwurzeln, Wurzelpetersilie, Gemüse, Wurzeln, wurzelgemüse, Zutat, Nahrungsmittel, Lebensmittel, unique, unförmig, unförmige Gemüse, krummes Gemüse, EU-Norm, Lebensmittelnorm,
Petersilienwurzel © Liz Collet

Kurz gewaschen, vom Strunk gesäubert, längs je nach Dicke durchgeschnitten und in wenig Wasser gedünstet

 

This slideshow requires JavaScript.

und anschliessend in wenig Butter in der Pfanne gebraten, Prise Salz und Pfeffer daran.

Petersilienwurzel mit Salat, Schinken und Parmiggiano © Liz Collet,Petersilienwurzeln, Wurzelpetersilie, Gemüse, Wurzeln, wurzelgemüse, Zutat, Nahrungsmittel, Lebensmittel, unique, unförmig, unförmige Gemüse, krummes Gemüse, EU-Norm, Lebensmittelnorm,
Petersilienwurzel mit Salat, Schinken und Parmiggiano © Liz Collet

Und dazu einen Salat, der mit hauchdünn gehobeltem Parmiggiano

Petersilienwurzel mit Salat, Schinken und Parmiggiano © Liz Collet,Petersilienwurzeln, Wurzelpetersilie, Gemüse, Wurzeln, wurzelgemüse, Zutat, Nahrungsmittel, Lebensmittel, unique, unförmig, unförmige Gemüse, krummes Gemüse, EU-Norm, Lebensmittelnorm,
Petersilienwurzel mit Salat, Schinken und Parmiggiano © Liz Collet

und ein oder zwei Scheiben ebenso hauchdünn geschnittenen Schinkens serviert wird.

Petersilienwurzel mit Salat, Schinken und Parmiggiano © Liz Collet,Petersilienwurzeln, Wurzelpetersilie, Gemüse, Wurzeln, wurzelgemüse, Zutat, Nahrungsmittel, Lebensmittel, unique, unförmig, unförmige Gemüse, krummes Gemüse, EU-Norm, Lebensmittelnorm,
Petersilienwurzel mit Salat, Schinken und Parmiggiano © Liz Collet

Eine Handvoll frischer Petersilie darüber gestreut, eh bien: Fertig ist das Mittagsmahl heut’ Zum Zwölfeläuten schon wieder.

Lassen Sie sich etwas GUTES munden!

Mehr rund um Petersilienwurzel?

This slideshow requires JavaScript.

Advertisements

2 comments

    • Liebe Annette, da liesse sich sicher ein weiterer Teller für Dich am Tisch finden, läge Neuenhagen nicht so fern 🙂 So freut mich, aber wenigstens virtuell eine Mitgeniesserin zu wissen, der ich damit Appetit gemacht habe, lieben Dank und herzlicher Gruss aus dem Blauen Land, Lizerl

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s