Kümmel-Bratkartoffeln und Kraut – Klassiker der einfachen und herbstlichen Küche

Bratkartoffeln mit Kümmel und Fasskraut © Liz Collet ,Bratkartoffeln mit Kümmel und Fasskraut © Liz Collet , Frühlingslauch, Lauch, Frühlingszwiebeln, Sauerkraut, Kraut, Weisskraut, Kohl, Krautsalat, Fasskraut, Bratkartoffeln, Marinade, Zwiebellauch, Lauch, Dressing,Bratkartoffeln, Kartoffeln, Kartoffelrezept, menü, kochbuch, kräuter, landküche, gourmetküche, Liz Collet Foodphotography, Liz Collet Foodstyling, Liz Collet Fotografie, Foodfotographer, Foodfotographer Liz Collet, Liz Collet Photography, Gastronomie, Fotografie für Gastronomie, Foodfotografie für Gastronomie, Fotografie für Gastronomie, Fotografie für Restaurants, Kulinarische Fotografie, Culinary Photography Liz Collet
Bratkartoffeln mit Kümmel und Fasskraut © Liz Collet

Was nun aber das Kunstwerk betrifft, meine Lieben,
so meine ich, es sei damit ungefähr so,
wie mit dem Sauerkraut.
Ein Kunstwerk, möcht ich sagen,
müsste gekocht sein am Feuer der Natur,
dann hingestellt in den Vorratsschrank der Erinnerung,
dann dreimal aufgewärmt im goldenen Topfe der Fantasie,
dann serviert von wohlgeformten Händen,
und schließlich müsste es dankbar genossen werden
mit gutem Appetit.

Wilhelm Busch

Heute ist ein perfekter Tag für dieses Gericht!

Deuten Sie nichts Hintergründiges in diese Wahl meiner Zutaten für das Mittagsmahl hinein. auch wenn es manchem zum heutigen Tag besser als jeder Kommentar zu anderen Ereignissen und recht verdächtig hintersinnig gewählt scheinen mag.
Und wer weiss, vielleicht ja auch so ………..neiiiin, …oder doch? 😀
Lassen Sie es sich durch den Sinn und doppelt durch den Sinn und auf der Zunge zergehen.

Heut’ #ZumZwölfeläuten gibt es Kümmel-Bratkartoffeln und Kraut – Klassiker der einfachen und herbstlichen Küche mit weit zurückreichender Geschichte in diesem Land mitten in Europa.

Kartoffeln, Kraut, Kümmel…….. dazu ein paar andere Gewürze, wie schwarzer Pfeffer, Rosenpaprika und edelsüsser Paprika, sowie frisches Grün von Lauchzwiebeln. Eine Pfanne und etwas Öl, mehr braucht es dazu nicht. 

Beim Kraut ist es das Sauerkraut aus dem Fass, das bei Wilhelm Busch schon die legendäre Witwe Bolte liebte. Auch wenn es umso besser werden mag, je öfter aufgewärmt, ich liebe es auch pur und frisch aus dem Fass und mag es zu manchen Gerichten auch so als Beilage.

Bekanntlich scheiden sich bei Bratkartoffeln die Geister, welche Sorte man verwenden, ob man sie vorher kochen soll oder roh braten. Es lohnt keinen Glaubenskrieg um diese Frage daraus zu machen – ein jeder nach seinem Gusto und seiner Facon. Chacun à son plaisir.

This slideshow requires JavaScript.

Selbiges gilt auch für Kümmel.

Kümmel © Liz Collet
Kümmel © Liz Collet

Der eine liebt ihn, der andere hasst ihn. Manchem kann und muss man ihn lieber gemahlen untermogeln, dem er gut tut, aber der nicht auf die Kümmelkernchen beissen mag. Ich mag ihn nicht immer an Kartoffeln und Kraut, zu beiden passt er ja gut. Aber manchmal ist es genau das Gewürz, auf das mein Gaumen Glüstl hat.

Kümmel © Liz Collet
Kümmel © Liz Collet


Und bei manchen Wurst- oder auch Fleischsorten, auf manchen Wecken, Laiben und Weckerln ist er eh unverzichtbar. Ein schmackhafter “Rotgelegter” oder “Weissgelegter”, manchenorts auch “Ansbacher” oder “Würzburger” genannt wäre ohne Kümmel nur halb so gut. Und auch zu weissem oder rotem Pressack darf er sein, wenn dieser “mit Musik” serviert, also “sauer gelegt” wird.

Meine Bratkartoffeln sind aus gekochten Pellkartoffeln und werden mit mehligkochenden Kartoffeln oder vorwiegend festkochenden Kartoffeln zubereitet. So mag ich sie am liebsten, denn diese Bratkartoffeln haben innen einen schönen Kartoffelgeschmack und -konsistenz. Sie ziehen – wenn man sie knusprig und richtig brät – weniger Öl und sind aussen goldbraun und schön rösch.

Wenn Sie – wie ich – bereits gegen 4 bis 5 Uhr morgens zeiserlmunter sind, dann genügt es, beim Kaffeekochen nebenbei die Pellkartoffeln aufzusetzen. Sie sind dann vor dem Frühstück und vor der Werkelarbeit am Schreibtisch fertig und können kurz vor dem Mittagsmahl bereits für Bratkartoffeln verwendet werden. Anderenfalls verwenden Sie dazu 1-2 Tage zuvor gekochten Kartoffeln

Bratkartoffeln mit Kümmel und Fasskraut © Liz Collet,Bratkartoffeln mit Kümmel und Fasskraut © Liz Collet , Frühlingslauch, Lauch, Frühlingszwiebeln, Sauerkraut, Kraut, Weisskraut, Kohl, Krautsalat, Fasskraut, Bratkartoffeln, Marinade, Zwiebellauch, Lauch, Dressing,Bratkartoffeln, Kartoffeln, Kartoffelrezept, menü, kochbuch, kräuter, landküche, gourmetküche, Liz Collet Foodphotography, Liz Collet Foodstyling, Liz Collet Fotografie, Foodfotographer, Foodfotographer Liz Collet, Liz Collet Photography, Gastronomie, Fotografie für Gastronomie, Foodfotografie für Gastronomie, Fotografie für Gastronomie, Fotografie für Restaurants, Kulinarische Fotografie, Culinary Photography Liz Collet
Bratkartoffeln mit Kümmel und Fasskraut © Liz Collet

Angerichtet werden die in der Pfanne gebratenen Kartoffeln, die mit den Gewürzen und dem Kümmel eine aromatische Allianz eingehen, auf Fasskraut, das ich (ohne es zu garen) auf dem Teller anrichte. So ist es zu den knusprigen Bratkartoffeln eine mild-säuerliche, frische Ergänzung.  Einige Röllchen Grün vom Frühlingslauch darüber und……

Bratkartoffeln mit Kümmel und Fasskraut © Liz Collet,Bratkartoffeln mit Kümmel und Fasskraut © Liz Collet , Frühlingslauch, Lauch, Frühlingszwiebeln, Sauerkraut, Kraut, Weisskraut, Kohl, Krautsalat, Fasskraut, Bratkartoffeln, Marinade, Zwiebellauch, Lauch, Dressing,Bratkartoffeln, Kartoffeln, Kartoffelrezept, menü, kochbuch, kräuter, landküche, gourmetküche, Liz Collet Foodphotography, Liz Collet Foodstyling, Liz Collet Fotografie, Foodfotographer, Foodfotographer Liz Collet, Liz Collet Photography, Gastronomie, Fotografie für Gastronomie, Foodfotografie für Gastronomie, Fotografie für Gastronomie, Fotografie für Restaurants, Kulinarische Fotografie, Culinary Photography Liz Collet
Bratkartoffeln mit Kümmel und Fasskraut © Liz Collet

………schon ist es fertig, das heutige Mittagsmahl “Zum Zwölfeläuten”.

Bon appétit © Liz Collet

Mehr rund um Bratkartoffeln? Eine kleine Auswahl:

This slideshow requires JavaScript.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s