Quark-Öl-Teig-Strietzel: ein himmlischer Frühstücksgenuss

Quark-Öl-Teig-Laiberl © Liz Collet,Quark-Öl-Teig-Strietzel © Liz Collet,Frühstücksgebäck, Seelen, Bäckerei, Gebäck, KLeingebäck, Ölteig, Zöpfe, Frühstücksteilchen, Kleingebäck, Süssigkeit, Backhandwerk, Handwerksgebäck, Konditorei, Bäckerei, Backstube, rustikal, Zucker, Puderzucker, Backen, Quark-Öl-Teig, Küche, Backstube, Konditorenhandwerk, Handwerksberuf, Bäckerei, Handel, Backwaren, Marzipanstrietzel, Mandelstrietzel, Backgitter, ofenwarm, Behaglichkeit, Gemütlichkeit, Kaffeegebäck, Essen, Fotografie für Bäckerwerbung, Backwerbung, Bäckerwerbung, Marketing für Bäcker, marketing für Bäckerhandwerk, Fotografie für Meisterbäckereien, Meistebäckereien, Bäckermeister, Liz Collet Bäckereifotografie, Gastrofotografie, Bäckereiwerbung, Liz Collet Foodphotography, Liz Collet Bäckereifotografie, Liz Collet Lebensmittelfotografie, Liz Collet Fotografie für Bäckerhandwerk, Liz Collet Rezeptfotografie,
Quark-Öl-Teig-Laiberl © Liz Collet

Das schönste am Morgen ist es, früh wach zu werden und aufzustehen, in der Backstube die Zutaten zu süssen Verführungen zu mischen und zu verarbeiten und den Duft des Teiges zu geniessen, den das im Backofen zu goldbraunem Frühstücksgebäck werdende Werk sacht verströmt und sich auf den ersten Kaffee des Tages dazu zu freuen.

Mit Quark-Öl-Teig können Sie die lockere Konsistenz ähnlich dem Hefeteig bei Gebäck geniessen, ohne die drei Schritte und den Zeitraum, den Hefeteig zum Gehen des Teiges benötigt. Zwar soll auch der Quark-Öl-Teig vor dem Formen und Backen eine runde halbe Stunde zugedeckt ruhen. Aber was ist schon ein halbes Stündchen, wenn Sie den Teig zubereiten, bevor Sie ihn ruhen lassen und inzwischen duschen gehen? Eh bien – machen wir uns ans Werk!

Sie benötigen:

250 g Topfen oder Quark
1 Ei (Gr L)
6 El Sonnenblumen- oder neutrales Pflanzenöl
4 El Milch
75 g Zucker
Mark einer halben Vanillestange
300 g Mehl
1 Packung Backpulver (15 g)

etwas zerlassene Butter, etwas Puderzucker oder Zimtzucker

Zubereitung:

  1. Geben Sie Quark, Ei, Öl, Milch, Zucker und Vanille in eine Schüssel und verrühren Sie diese gut, bevor Sie das mit Backpulver vermischte Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Legen Sie ein sauberes Tuch darüber und lassen Sie den Teig nun 30 Minuten ruhen.

3. Heizen Sie den Backofen auf 180° vor.

4. Anschliessend kneten Sie den Teig einmal kurz durch, formen eine Rolle und teilen diese in 8 Portionen. Diese rollen Sie zu langen Schlangen, die Sie zum “U” legen und ineinander verdrehen, so dass sich die Strietzelform ergibt.

5. Legen Sie diese auf ein gebuttertes oder mit Backpapier belegtes Blech, bestreichen Sie diese mit etwas zerlassener Butter und backen Sie die Strietzel ca 10-12 Minuten goldbraun. Nehmen Sie das Blech dann heraus, bepinseln Sie die noch heissen Strietzel erneut mit zerlassener Butter und wälzen Sie deren Oberfläche dann in Zimtzucker oder bestreuen Sie sie mit Puderzucker.

6. Lassen Sie das Gebäck dann auf einem Kuchengitter abkühlen. Lauwarm sind sie köstlich! Wenn es manche davon schaffen, noch vollständig abzukühlen, bevor bärige Mundräuber sie erwischen (die hier und da und auch sonst immer zugreifen, wenn ich mich einmal kurz umdrehe), schmecken sie natürlich auch vollständig abgekühlt.

Quark-Öl-Teig-Strietzel © Liz Collet,Frühstücksgebäck, Seelen, Bäckerei, Gebäck, KLeingebäck, Ölteig, Zöpfe, Frühstücksteilchen, Kleingebäck, Süssigkeit, Backhandwerk, Handwerksgebäck, Konditorei, Bäckerei, Backstube, rustikal, Zucker, Puderzucker, Backen, Quark-Öl-Teig, Küche, Backstube, Konditorenhandwerk, Handwerksberuf, Bäckerei, Handel, Backwaren, Marzipanstrietzel, Mandelstrietzel, Backgitter, ofenwarm, Behaglichkeit, Gemütlichkeit, Kaffeegebäck, Essen, Fotografie für Bäckerwerbung, Backwerbung, Bäckerwerbung, Marketing für Bäcker, marketing für Bäckerhandwerk, Fotografie für Meisterbäckereien, Meistebäckereien, Bäckermeister, Liz Collet Bäckereifotografie, Gastrofotografie, Bäckereiwerbung, Liz Collet Foodphotography, Liz Collet Bäckereifotografie, Liz Collet Lebensmittelfotografie, Liz Collet Fotografie für Bäckerhandwerk, Liz Collet Rezeptfotografie,
Quark-Öl-Teig-Strietzel © Liz Collet

Tipps:

Sie können die Strietzel natürlich auch mit Zuckerguss beträufeln und auf diesen gebräunte Mandelblätter oder -splitter streuen.
Auch können Sie in den Teig einige Rosinen oder getrocknete Cranberries mischen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s