Wie Sie ganz leicht Hefehörnchen backen

Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet, arbeitsplatz, backblech, backen, bäckerei, backhandwerk, backstube, backware, frühstücksgebäck, frühstückshörnchen, handwerk, hausgemacht, hefegebäck, hefehörnchen, hefeteig, hörnchen, zimtgebäck, zimthörnchen, Speisen & Getränke, Arbeit & Beruf, Studioaufnahme, Objekt, Querformat
Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet

Diese Hefehörnchen sind sehr leicht zuzubereiten. Den Hefeteig anzusetzen kostet kaum mehr Zeit und Mühe als diejenige, die ich heute benötigte, um in der nachmittäglichen Teepause meinen Wasserkocher aufzusetzen, die Teekannen für den Rest des Nachmittages mit Tee zu füllen und den Tee aufzugiessen, sowie zwischendurch noch einmal keine 5 Minuten für das Ausrollen des Teiges und Aufrollen der Hörnchen. Wenn Sie sie einmal selbst zubereitet haben, kaufen Sie keinen fertigen Hefeteig mehr, geschweige denn Hörnchenteige in merkwürdigen Knackundwasweissichwasfürpackungen aus dem Kühlregal. Backen Sie ruhig diese Pfund-Mehl-Rezept-Menge und legen Sie sich von den gebackenen und abgekühlten Hörnchen lieber portioniert und gut verpackt einige in Ihr TK-Fach für die Sonntage, an denen Sie sehr überraschend Lust auf süsse Hörnchen bekommen.

Und die wenigen Zutaten kann man immer im Haus haben, sogar die frische Hefe.  Der Hefeteig wird in der üblichen 3-Schritte-Rezeptur zubereitet.

Sie brauchen als Zutaten für 16 Stück:

  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 3 Eier
  • 90 g zerlassene Butter für den Teig
  • etwas Mehl zum Ausrollen des Teiges
  • etwas zerlassene Butter zum Bestreichen des Teiges nach dem Ausrollen (ca 20 g)
  • 3-4 El Zimtzucker
  • Puderzucker für die Glasur
Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet, arbeitsplatz, backblech, backen, bäckerei, backhandwerk, backstube, backware, frühstücksgebäck, frühstückshörnchen, handwerk, hausgemacht, hefegebäck, hefehörnchen, hefeteig, hörnchen, zimtgebäck, zimthörnchen, Speisen & Getränke, Arbeit & Beruf, Studioaufnahme, Objekt, Querformat
Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet

Und zubereitet werden sie so:

1.

Mehl in eine grosse (Schlag-)Schüssel mit einer Mulde in der Mitte geben. Salz am Rand und ein wenig in die Mitte streuen, ebenso mit dem Zucker verfahren.

Hefe zerbröckeln und in der lauwarmen Milch rührend auflösen. Die Milch dann in die Mulde geben und unter Rühren mit einem Schneebesen oder einer Gabel zu einem glatten Vorteig mit einem Teil des Mehls und Zuckers anrühren. Mit sauberem Leinen die Schüssel abdecken und rund 15 Minuten gehen lassen.

Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet, arbeitsplatz, backblech, backen, bäckerei, backhandwerk, backstube, backware, frühstücksgebäck, frühstückshörnchen, handwerk, hausgemacht, hefegebäck, hefehörnchen, hefeteig, hörnchen, zimtgebäck, zimthörnchen, Speisen & Getränke, Arbeit & Beruf, Studioaufnahme, Objekt, Querformat
Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet

2.

Danach das Gangerl (den Vorteig) mit dem übrigen Mehl, den einzeln hinzugefügten Eier, sowie zuletzt der Butter zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit sauberem Leinen die Schüssel abdecken und weitere ca 30  bis 45 Minuten gehen lassen.

3.

Den Teig danach rund ausrollen, mit einem glatten oder gewelltem Teigrad den ausgerollten Teig in 16 “Kuchenstücke” teilen, mit der weiteren zerlassenen Butter bepinseln, mit Zimtzucker bestreuen und die Stücke von aussen nach innen aufrollen und zu Hörnchen geformt auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen. Unter dem Leinen noch einmal ca 15-20 Minuten gehen lassen.

Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet, arbeitsplatz, backblech, backen, bäckerei, backhandwerk, backstube, backware, frühstücksgebäck, frühstückshörnchen, handwerk, hausgemacht, hefegebäck, hefehörnchen, hefeteig, hörnchen, zimtgebäck, zimthörnchen, Speisen & Getränke, Arbeit & Beruf, Studioaufnahme, Objekt, Querformat
Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet

5.

Dann bei 170 –  180° im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten goldbraun backen, aus dem Ofen nehmen und noch warm mit dem aus Puderzucker und wenig warmem Wasser angerührtem Zuckerguss bepinseln. Wer mag, kann sie noch mit etwas Puderzucker bestreuen.

Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet, arbeitsplatz, backblech, backen, bäckerei, backhandwerk, backstube, backware, frühstücksgebäck, frühstückshörnchen, handwerk, hausgemacht, hefegebäck, hefehörnchen, hefeteig, hörnchen, zimtgebäck, zimthörnchen, Speisen & Getränke, Arbeit & Beruf, Studioaufnahme, Objekt, Querformat
Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet

Tipps:

  • Wenn Sie die Hörnchen morgens frisch backen wollen, bereiten Sie den Hefeteig vor und lassen ihn zugedeckt im Kühlschrank über Nacht gehen. Morgens müssen Sie nur den Teig ausrollen, wie beschrieben, noch mal gehen lassen und backen.
  • Anstatt mit Zuckerguss kann man die Hörnchen auch nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben oder noch heiss mit Aprikosenkonfitüre aprikotieren und mit gebräunten Mandelblättern bestreuen.
  • Die Hörnchen können auch mit Nuss- oder Mandelfüllung oder Marzipanfüllung gebacken werden.
  • Sie können die Hörnchen natürlich auch auf zwei Bleche verteilt backen……nicht so eng, wie sie sich bei mir auf’s Blech gekuschelt haben.
Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet, arbeitsplatz, backblech, backen, bäckerei, backhandwerk, backstube, backware, frühstücksgebäck, frühstückshörnchen, handwerk, hausgemacht, hefegebäck, hefehörnchen, hefeteig, hörnchen, zimtgebäck, zimthörnchen, Speisen & Getränke, Arbeit & Beruf, Studioaufnahme, Objekt, Querformat
Frühstücks-Hefehörnchen © Liz Collet

2 comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s