Wirsing, Perlgraupen und Entenbrust – Resteessen auf die feine Art

Wirsingcreme mit Graupen und Entenbrust© Liz Collet, nahrung, food, eat, eating, delicious, natur, nature, gesund, healthy, health, nahaufnahme, essen, natural, traditional, agriculture, seed, gastronomy, fresh, kochen, grain, supplement, cereals, getreide, gerste, taste, tasting, vegetable, gourmet, macro, vegetables, lebensmittel, pearl, nahrungsmittel, barley, küche, closeup, spezialität, waren, makroaufnahme, gericht, zutat, zutaten, beilage, vegetarian, cuisine, organic, ingredients, vollkorn, grains, graupen, warenkunde, gerstenkorn, suppeneinlage, whole grain, barleycorn, perlgraupen, saettigungsbeilage, soup inlay, getreidekost, gerstengraupen, pearl-barleys, grain ears, full value diet, pearl-barley, grain foodvollwerternaehrung
Wirsingcreme mit Graupen und Entenbrust© Liz Collet

Solche Gemüsegerichte sind an winterlichen Tagen wärmend von innen, gesunde Vitaminlieferanten und leicht zuzubereiten, da sie zugleich gute Rezepte zur Resteverwertung sind. Essen Sie immer ein Entenbrustfilet ganz auf, das Sie für sich zubereiten? Zugegeben, das fällt nicht schwer, es ist ein wunderbares Fleisch und perfekt gegart ein Gaumentraum, den man bis zum letzten Bissen geniesst.

Man kann sich aber auch ein Stück davon abschneiden, das anderentags in zwei bis drei Scheiben geschnitten einem Gemüsegericht das Tüpferl Fleisch liefert. Geplante Resterezepte, sozusagen. Und zugleich ein Weg, um auf Fleisch nicht gänzlich zu verzichten, aber den Konsum zu reduzieren.

Eine viel zu selten verwendete Zutat sind Perlgraupen, über die Sie hier in einem anderen meiner Beiträge mehr lesen können.

Pro Person:

2 blanchierte Wirsingblätter, in Streifen geschnitten
250 ml Brühe oder Wasser
1 Knoblauchzehe
etwas Butter
je 2 El klein gewürfelte Paprika rot und gelb
Salz, Pfeffer,
Prise Muskat
2 El gekochte Perlgraupen
1 Tl Schmand
2-3 Scheiben von  gebratenem Entenbrustfilet

Die Zubereitung ist leicht:
1 El der Wirsingstreifen beiseite legen, übrigen Wirsing in einem Topf in der zerlassenen Butter mit klein gewürfeltem Knoblauch gut angehen lassen, mit der Brühe oder Wasser aufgiessen, 4-5 Minuten köcheln und leicht reduzieren lassen, dann mit dem Pürierstab feinpürieren, Paprika und restlichen Wirsing hinzufügen.

This slideshow requires JavaScript.

Sodann die vorgekochten Perlgraupen, noch 1-2 Minuten garen lassen, Schmand unterziehen, dann mit Salz, Pfeffer, Prise Muskat abschmecken und mit der Entenbrust angerichtet servieren.

Bon appetit!

Wirsingcreme mit Graupen und Entenbrust© Liz Collet

und weitere gern auf Anfrage

One comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s