Food Trucks – nur ein Thema für Claqueure?

Burger Leicht und Lecker © Liz Collet
Burger Leicht und Lecker © Liz Collet

Food Trucks sind eines der Themen disen Jahres im Spielfeld von Fastfood.

Mit dem Beitrag “Essen auf Rädern: Wo die Food Trucks anrollen, gibt’s viel mehr als nur Currywurst und Pommes – zum Beispiel frische Bio-Küche und richtig gute Hausmannskost” befasst sich auch dieser Beitrag der SZ. Mit einem höchst bedauerlichem Mangel auch nur leisester Ansätze von Kritik an den dort gepriesenen Beispielen.

Er gibt sich leider völlig unkritisch werbend her für “frische Bio-Küche und richtig gute Hausmannskost” per Food Trucks, ohne auch nur einen Minimalansatz an Kritik daran zu äussern, worauf und worin dasselbe über die Tresen an den Kunden gereicht, serviert und dann sofort dem Müllberg zugeführt werden.

Mag es auch (vielleicht) Bio-Küche oder gute Hausmannskost sein, was bei den genannten Beispielen sei, die dort an Essen serviert werden – das kann gern unterstellt werden.

Aber Pappe und Kunststoff disqualifizieren es für mich, sich als diskutable Alternatvie zu anderem Fast Food mit den Etiektten Bio und Hausmannskost zu küren.

Und wenn die Idee sein soll “Essen im Sommer soll draussen besser sein als drinnen” – dann ziehe ich persönlich alle-Ma(h)l drinnen auf Tellern und Besteck vor, die nicht umgehend im Müll landen UND Bio- und Hausmannskost auf denselben drinnen.

DAS wäre dann Bio und Hausmannskost, die dem Namen weitaus gerechter würde…..

Ein Körnchen journalistische Kritik wäre nicht fehl am Platz ……

Links, die Sie zum Thema  interessieren könnten:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s