Sugar, Baby, …………….süsse Verführung: “Süsses Leben”

Ein Stück Zucker © Liz Collet
Ein Stück Zucker © Liz Collet

Nicht nur Salz hatte den Beinamen “weißes Gold” – auch Zucker. Er war  Luxusgut, das erst Mitte des 16. Jahrhunderts über den Schiffshandel nach Europa kam.  Geerntet von Sklaven aus Afrika, aufbewahrt an europäischen Fürsten- und Königshäusern. Zuckerrohr war noch vor 250 Jahren die einzige Quelle für das teure Lebensmittel. Während damals nur etwa 2500 Tonnen Zucker nach Europa kamen, liegt der heutige Verzehr von Zucker in Europa bei fast 18 Millionen Tonnen. Inzwischen ist kaum noch ein Lebensmittel ohne Zucker in Handel.   Möglich wurde das durch die Entdecktung des Zuckergehaltes der Zuckerrüber durche einen deutschen Forscher  1750,  die weltweit erste Zuckerfabrik stand seit 1801  in Deutschland. Und Zucker begann seinen Siegeszug als begehrtes Lebensmittel für die süße Verführungen. Weltweit werden heute fast 200 Millionen Tonnen Zucker verbraucht. In Deutschland sind es jährlich 40 kg pro Kopf. Zucker ist ein Welthandelsprodukt, das an der Börse gehandelt wird und hohe Gewinne damit erzielt. Dazu gehört aber auch, dass  landwirtschaftliche Flächen zum Rübenanbau für Ethanol als Spritersatz missbraucht werden. Und weil das billiger als Benzin und Gas ist, steigt auch dabei der Verbrauch.

Mit diesen und anderen Themen rund um Zucker und wie man ihn auch reduzieren kann, befasst sich am Sonntag, 13.1.2013 der Beitrag “Süsses Leben” in der Sendereihe “Sonntags” um 09:02 Uhr  im ZDF (den Sie hier bereits jetzt sehen können in der Mediathek)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s