Süsse Tage im November – herzig und herzhaft

Süsse Liebeserklärung © Liz Collet

Pfannkuchen und Crêpes als Dessert. Oder auch als Mehlspeise. Was im Sommer mit Pfirsichen, Beeren und anderem frischen Obst damit zu zaubern ist, macht im Herbst und Winter mit Fruchtigem aus der eigenen Speisekammer und dortigen Vorrats- und Einmachgläsern nicht weniger genussreiches Vergnügen. Pfirsiche, Aprikosen, Birnen, Zwetschgen, Pflaumen, Sauerkirschen, Kirschen, Apfelkompott – selbstgemacht oder im Handel sind ideale Zutaten für kreative Gerichte auch zu kleinem Preis.
Saisonal ………… werden sie jetzt hier gern mit heissen oder marinierten Sauerkirschen serviert. Aber auch frisches Obst macht dazu bella figura: Wie wäre es beispielweise mit in Honig und Zimt ankaramellisierten Apfelschnitzen oder mit Orangenfilets, die man pur, mit etwas Honig oder Vanillehonig beträufeln und wenn man sie bissl “vergeistigen” mag, mit etwas Likör beträufelt servieren kann? Als Dessert oder als Hauptmahlzeit?

Ob es dazu dann auch eine Kugel hausgemachtes Eis (Vanille, Mandel, Walnuss, Rosenblüten u.v.a.m.) sein darf, ist eine Frage der persönlichen und tageskonditionellen Schlemmerlust. Auch ein oder zwei Nockerl von hausgemachter Mousse passen dazu wunderbar: Rosenblüten- und Mandelmousse, Marzipan-  oder auch Haselnussmousse sind gut damit kombinierbar. Aber auch fruchtige Mousse-Sorten beispielsweise aus Himbeeren, Brombeeren, Sauerkirschen, Holunder und Lemon. Ihrer Fantasie fallen dazu sicher noch viele Beispiele mehr ein, oder?

Und beim Backen der Crêpes und Pfannkuchen am besten immer ein paar mehr ausbacken – für die Rezepte am nächsten Tag. Für Suppe oder herzhafte oder andere süsse Füllungen, z.B. zum Überbacken oder Gratinieren im Ofen. Oder für Rezepte wie diese, die als amuse geule oder wiederum als eigene Mahlzeit serviert werden können mit Pfannkuchen, die – in Herzform ausgestochen mit Plätzchenformen – schichtweise gefüllt werden. Ob mit Lachs oder Gemüse nach Ihrer Vorliebe und passenden Kräutern und Dressing oder Dip dazu – auch hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Und mit der Vielfalt von Formen bei Plätzchenausstechern machen Sie auch für kleine Kindsköpfe Pfannkuchen mit jeder Füllung zum abwechslungsreichen Vergnügen.

Das gilt natürlich auch für die  —– wer sie süss nicht mag, füllt sie eben herzhaft: Ob vegetarisch oder mit Fisch, Fleisch, Bratenresten und mit Kräutern, Pilzen ………  no limit im Portfolio der möglichen Zutaten, die schon mit  einem Klecks gewürzten Schmands, Joghurts  oder Crème fraîche abgerundet werden können.

Was Sie mit den Rändern und Resten um die ausgestochenen Formen dann manchen sollen? Suppeneinlagen, natürlich.

Bildquelle: Süsse Liebeserklärung © Liz Collet

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s