Würden Sie töten für ein gutes Wildbret in Ihrer Küche?

Innereien vom Reh© Liz Colletwidth=

Also: Würden Sie selbst jagen gehen und das Wild selbst zur Strecke bringen wollen, das Sie gern als Schmankerl auf dem Teller geniessen oder in der Küche zubereiten?

Bei manchen endet die Genussfreude beim Wildbret bereits dann, wenn es darum geht, Innereien zuzubereiten und erst recht da, wo sie diese selbst auch nur vorbereiten müssten.  Wenn sie dieses “Paket” an Innereien vor sich hingelegt bekommen würden. Und so mancher daran scheitert, wie er damit umgehen soll. Wie überhaupt und nicht nur bei Innereien von Wild die Kenntnisse und Fähigkeiten traurig spärlich inzwischen verbreitet sind. Aber das ist ja bekanntlich ein Thema für sich.

Was Ihnen allerdings deswegen als Herausforderung selten widerfahren wird, denn Innereien vom Wild bekommen Sie auch auf gut sortierten Märkten selbst auf Vorbstellung kaum je und deswegen selten, weil diese der Jäger bekommt. Raten Sie mal warum  – ausser aus Tradition. Eben. SEHR delikat. Mancher würde….siehe Posttitel. Was ich dafür tat, um die in den Bildern gezeigten Innereien zu bekommen? Nunja – man tut, was man kann.

Rehnüsschen im Speckmantel mit Wildkarotten an Salat © Liz Collet ,balsamicozwiebeln, biokarotte, ernährung, essen, fleisch, gelbe rübe, gemüse, gesund, gesundheit, herbst, herbstlich, karotte, kartoffel, kartoffelpüree, kartoffelstampf, leicht, mager, medizin, objekt, pilz, reh, rehnuss, rehnüsschen, rotkappe, rotweinzwiebeln, rübe, salat, schalotte, schwammerl, speck, speckmantel, steinpilz, stillleben, trinken, urkarotte, waldpilz, weisse rüben, wild, wildfleisch, wildgericht, wildpilze, zart,
Rehnüsschen im Speckmantel mit Wildkarotten an Salat © Liz Collet

Also nochmal die Frage: Würden SIE töten für ein gutes Wildbret? Auch als Frau? Die Frage ist weniger denn je unberechtigt.

Jagen ist alles andere als eine reine Männersache? In der Tat – Frauen sind auch beim Thema Jagd mehr und mehr engagiert. 2011 waren fast 15 Prozent der neuen Mitglieder im Landesjagdverband Bayern Frauen. Dazu gehört auch nicht nur die Jagd von Reh, sondern auch von Wildschweinen. Wie Jagd überhaupt auch eine Aufgabe der Forsthege und der Forstwirtschaft. Einen interessanten Bericht über Frauen und Jagd am Beispiel von Klothilde Koller zeigt der BR am Tag nach dem jährlichen Hubertustag am morgigen Sonntag, 4.11.2012 um 18:05 Uhr “Schwaben und Altbayern”.  Sie hat vor 32 Jahren ihren Jagdschein gemacht und pachtet zusammen mit ihrem Schwiegervater ein Revier im oberpfälzischen Stadlern direkt an der tschechischen Grenze. In den dortigen ausgedehnten Wäldern hausen viele Wildschweine, die regelmäßig Felder und Wiesen verwüsten. Die Aufgabe der Jäger ist es, die Anzahl der Wildschweine unter Kontrolle zu halten. Sie  ist Mitglied im Jägerinnenforum des Landesjagdverbands Bayern, einem Frauennetzwerk.

Sehr informativ und interessant auch dieses Video “Jahreszeiten im Jagdjahr”  des BJV.Novemberfeiertage  ist die Festfolge also Allerheiligen, Allerseelen und Allerhasen.

Bilder:  © Liz Collet (Bei Interesse an Nutzungsrechten Details auf Anfrage, Nutzungsrechte  nur nach vorheriger Vereinbarung)

Update | Anmerkung 2015:

Leider scheint der zum BR verlinkte Beitrag inzwischen dort nicht mehr verfügbar. Mehr über die Jägerin Klothilde Koller und Jagd u.a. in der Oberpfalz, bzw. Bayern und auch zum Jägerinnenforum finden Sie HIER und DORT.

12 comments

  1. Reblogged this on Jus@Publicum and commented:

    Ein bisserl was rund um Wild, Wald und Wissenswertes drumherum. Sie wissen schon: Kategorie “Damit Sie auch was Praktisches hier kennenlernen …..” Buon divertimento.

  2. […] Sowenig wie Jäger, die soviel Herz für’s Wild haben, dass sie es selbst mit dem Risiko von Sanktionen die Abschussquote verweigern, weil und wenn die lieben Bambis doch keine Schaden anrichten……. Wenn die so weiter machen, komme ich nicht mehr genug auf meine Quote. An Herz. Und anderen Genussteilchen für mein kulinarisc… […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s