Tafelspitz, Ravioli und Thomas Dorfer

Don’t Play With Foods ? © Liz Collet

Don’t play with foods? Nicht mit dem Essen spielen? Aber ja doch. In jeder Hinsicht. Denn das ist es, was gute und beste Küche ausmacht. Von der klassischen, der heimischen und neuerdings gern auch [wieder oder wieder mehr] heimatlichen und heimatverbundenen unter den Köchen, bis hin zur internationalen und Fusion Cuisine. Klassische Zutaten, neue Zutaten verwenden, dazu gibt es bei einem der Küchenklassiker hier ein hübsch präsentiertes Beispiel. Von Tafelspitz. Ravioli. Und Thomas Dorfer.

Den man „Österreichs Antwort auf Andreas Caminada“ nennt.

„Eine zeitgemäße, kreative Küche, mit besten Produkten perfekt zubereitet, ist modern genug“, lautet   sein   Credo.

Nach der Kochlehre sammelte der gebürtige Kärntner Meriten bei Kochmeisterschaften und perfektionierte seine Kochkunst bei Aufenthalten in den renommiertesten Häusern der Welt von Australien bis St. Moritz.

Beim „Bocuse d’Or“ sorgte er 2005 als hervorragender Sechster international für Aufsehen.

Heute beschreiben Kritiker und Genießer seinen Stil als „unverwechselbar genial“ und verfolgen mit regelmäßigen Besuchen im Landhaus Bacher mit Spannung seine Karriere. Mehr über Thomas Dorfer hier.

LANDHAUS BACHER
Südtirolerplatz 2
A-3512 Mautern,
Tel 02732/82 937,
Fax 02732/74 337
info@landhaus-bacher.at

Und zum Landhaus Bacher hier.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s