Früüüüüüüüüüüüüüühling – mit ganz viel “üüüüüü”

Früüüüüüüüüühling © Liz Collet
Früüüüüüüüüühling © Liz Collet

Isch hab ihn schon gesehen. *Bibber* Beim Blick aus dem Fenster der Burgküche. Während ich mir die Pfötchen an der heissen Espressotasse wärmte. Nach dem Schreck der Morgenstunde. Weil *britzelbritzel*Kurzschluss* der Wasserkocher (wie sich dann herausstellte) den Saft “ruckzuck” aus allem, was Strom braucht knallte und in Dunkelheit legte. Es ist nicht unnützlich, gleich neben dem Sicherungskasten eine LED-Lampe liegen zu haben. Für solche Fälle. (Danke, dbmS. Der vor ein paar Wochen schmunzelnd meine dortigen Zündhölzl gegen diese Mini-LED-Lampe ausgewechselt hatte, jaaa, ich geb’s zu -viiiiel besser für solche Fälle). Und draussen ist es kälter, als drinnen und kälter als viel “üüüüüüü”. Im Frühling. Klingt mehr nach “iiiiiih”…. 😉 Iiiiimmer noch nur meteorologisch Frühling. Na, am Rest arbeiten wir dann mal drinnen weiter. Oder?

This slideshow requires JavaScript.

Ein paar Zutaten? Ihnen fällt dazu auch noch mehr ein. Einen heiteren Tag mit viel üüüüüüüüüü und Früüüüüüüüühling für Sie. An den Gefühlen dafür und dazu und was Sie dann mit Liebe und für Ihre Liebsten zaubern  müssen Sie leider nun selbst ein bisschen arbeiten. Ich muss hier heute eher unromantische to-do’s ab-arbeiten. Pack ma’s – leichter wird’s eh nicht.

Bildquelle: © Liz Collet, Nutzungsrechte dazu hier.

One comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s