Täglich auslöffeln, was Sie sich…..

Wie versprochen und hier schon angekündigt, gibt es 2012 das eine oder andere an Neuem. In den Blogs. Und neue zusätzliche Blogs. Einer davon ist Lizchens Suppenküche 2012. Suppen sind nur eine von vielen Möglichkeiten, auch bei engem zeitlichen Tagesplan in Büro oder sonst nicht auf Fast Food & Food to Go aller Art angewiesen zu sein. Natürlich kann man ebenso Salat, Obst oder auch andere (selbst vorbereitete) Gerichte kalt oder warm, aufgewärmt und in Mikrowellen etc aufwärmbare und ins Büro oder zur Arbeit mitgebrachte Mahlzeiten in der Mittagspause essen. Abgesehen davon, dass ich noch nie eine Mikrowelle besass und lieber ein einfaches und unkompliziertes Gericht frisch zubereite, gab und gibt es das natürlich auch bei mir. Und nicht nur Suppen😉 Irgendwann scherzte eine meiner Mitarbeiterinnen einmal während der Kanzleimittagspause, sie hätte den Eindruck, ich hätte wohl an die 100 Suppenrezepte in Repertoire…. und ich konterte ebenso scherzhaft: “Mindestens für jeden Tag des Jahres eine andere”. Und schon bewahrheitet sich die Redensart: “Was man sich einbrockt, muss man auch auslöffeln”. Was man sagt oder verspricht, auch unter Beweis stellen können. Eine Frau – ein Wort. Und 366 Posts, die das mit den eigenen Rezepten wie Fotos davon belegen werden.

Tatsächlich sind es weit mehr Suppenrezepte (Wie übrigens auch Rezepte für Pasta, aber ……. lassen Sie uns heute erst einmal bei den Suppen bleiben, zu Pasta dann in Kürze mehr). Aber 366 sind doch schon mal ein guter Anfang. Für einen neuen Jahresanfang. Oder ?😉

Das ist die Idee von Lizchens Suppenküche:

Daily Cooking, Daily Bakery, Daily Photograph and Daily Paragraph

……… are elements of my daily life.

Soup is an intense part in and of it, for several reasons:

  • They are easy made and take few time – You can prepare it with a few and fresh ingredients, few utensils in the kitchen and even during the time of lunch break at the office. And enjoy it more than a hasty snack to go. And that is where most of my own recipes have been created: In my office.
  • Soups can be made with expensive ingredients. Of course. There’s no limit. But they are one of the best meals in case You have to or want to cook with low budget but high quality for healthy food. You need few ingredients at kitchen – Your creativity will do the rest.
  • Soups are healthy. You can serve them as ouverture – or as a solo player for the main part. From spring to winter You are able to choose – without need to repeat even once. Don’t believe it? Try …… and see.

click at the Collage

for RFL/RM License Information

or HERE for Details for the Print Version

Und nun viel Spass – ob beim Reinblinzeln oder Reinschnuppern oder täglichen oder gelegentlichem Nachkochen, ob in der Büropause oder daheim, das bleibt Ihnen ja überlassen.

One comment

  1. Ich liebe Suppen und werde sicher oft mal reinschauen🙂
    Leider komme ich kaum selbst zum Kochen, aber wenn dann gehört ein feines Süppchen unbedingt dazu!

    Liebe Grüße,
    roland

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s