Wieder mal bis zum …in Arbeit?

<click>

Und Sie so ? Stecken Sie auch gelegentlich so bis zum …*hust*…..Hals in Arbeit ? ;-)  Nun, halb so schlimm so ein Tag, wenn er so beginnt, dass eigentlich alles danach in guter Laune bleibt.  Mit einem netten Gedanken schon mitten im Aufwachen. Somehow in my mind…..waking up this morning…. what a difference a day makes ….. with the very first thought and feeling You have , the very first moment, when sleep’s
leaving You…. doesn’ t it ? It’s keeping that feeling for the rest of the day…. 😉

Aber….ist es eigentlich nicht ein bisserl ein ungerechter Wider-Spruch in sich, wenn man bei

so fleissigen Steinhummelchen auch “nur” von bienenfleissig spricht? Ob das arbeitsrechtlich diskriminierende und mangelnde Anerkennung wäre? Scherzi aparte. Bevor es wieder heisst, §§Schubbser finden ein Haar in jeder Suppe. À propos Suppe. Nachdem kurzzeitig für den heutigen Lunch erst fresh fish und dann zunächst kurzzeitig einer der food favos dbmS reklamiert wurde, fiel die Entscheidung schliesslich auf Suppe, with Parsley and Chicken. Chicken auf Wunsch dbmS, Suppe dann mein Wunschpart.

An bienenfleissigen Tagen und auch sonst fix und schnell:

<click>

Stich Butter im Topf anschwitzen, sehr klein gewürfelte Schalotte darin angehen lassen, von einem tüchtigen und unter kaltem Wasser abgebraustem Büschel Petersilie abgezupfte Blätter 2/3 grob gehackt dazu geben, mit etwas Brühe oder Milch aufgiessen, 2-3 Minuten köcheln lassen, mit Pürierstab oder dem Mixer pürieren, mit Salz, Pfeffer abschmecken, in Scheiben oder Stifte geschnittene geputzte Radieserl dazu. Mit den übrigen Petersilienblättern und in wenig Öl gebratene und nur mit Prise Curry oder Cayenne, Salz, Pfeffer gewürzten  Streifen von Geflügel (Pute/Hühnchen/Filet) servieren. Dazu Bauernbrot oder Brot nach persönlicher Vorliebe.

Tips und Varianten:

  • Wenn Sie es üppiger oder cremiger wollen, kann man natürlich nach den Schalotten eine Prise Mehl darüber stäuben und anschwitzen, bevor mit Brühe oder Milch abgelöscht wird.
  • Alternativ: Sahne statt Milch. Oder Löffel Schmand, Sauerrahm oder  Crème fraîche je nach persönlichem Gusto unter die Suppe rühren.
  • Auch eine Variante: Ablöschen mit Weisswein und Schuss Sahne dazu.
  • Bindung kann man auch mit einer sehr fein geriebenen (gekochten) Kartoffel erzielen, die man mit püriert.
  • Und natürlich können Sie auch in diese Suppe Einlagen und Toppings ohne Ende variieren: Von gekochter Pasta über Gemüsewürfel (Gurke, Zucchini, Karotten) über Fisch, Meeresfrüchte zu Fleisch oder Fleischbällchen bis hin zu gerösteten Brotwürfeln oder Rösti dazu servieren.

Das macht sie immer auch ideal als Kandidatin für Suppenparties, bei denen man im Frühling, ebenso wie im Herbst oder Winter am besten drei verschiedenen Suppen vorbereitet und zu der man nett einladen kann.

<click>

Nicht nur zu Studentenbudenzeiten, bei denen man – wie ich – zT mit einer oder nur zwei Herdplatten jonglierte. Aber dazu – zu Suppenparties nicht nur für Studentenbuden und -Budgets – vielleicht einmal ein eigener Beitrag bei Gelegenheit.Suppen sind allemal auch ideal bei nasskaltem Insel- und Festlandwetter, wie aktuell. Und sogar an Bord leicht zuzubereiten.

Nach dieser Suppe zum Lunch können Sie dann flugs bienen-…..pardon, liebes Hummelchen,….. rumhummelnd fleissig sein. Fit mit Vitaminen.

Den Rhododendron und das Hummelchen hab ich – btw – auf Langeoog beobachtet.

<click>

Nur so als Info für alle, die glauben, es gäbe auf den Inseln nur Dünen, Sand und windiges Wetter.😉

Und für die, welche meinen, rund um die Inseln wäre auch nur “nix” und schon gar nichts für das Auge zu entdecken, als wäre Himmel, Wasser und Horizont so gar “nix” (Banausen!)  mal ein paar spezielle Appetizer.

Nicht nur eigene im Post nachfolgende, sondern verlinkt weitere Luftaufnahmen von einem der Fotografen, dessen Bilder ich schon ganz lange beoachte. Warum? Sehen Sie doch selbst….

Eines der best pictures ist dieses über Baltrum. [Ja, ja,…Baltrum ist eine kleine Insel, da ist man balt(d)rum…ist eine kleine Insel, da ist man balt(d)rum….spielen Sie ruhig weiter, wenn Ihnen langweilig sein sollte😉 ]  Meine Assoziationen sonst zu Baltrum sind : Nasskalt, stürmisch, grade noch mit dem Boot vor dem Sturm im Hafen angekommen, per pedes in 45°Winkel gegen Wind ankämpfend nach vorn geneigt in Dunkelheit über die Insel (da issesdanngutdassiesokleinist) in den Ort rein und dort dann Krabbensuppe zum Sattwerden und Aufwärmen und Blick durch die Fenster raus in die Ungemütlichkeit. Und für die wohlige innere wieder aufflutende Wohligkeit dann mehr als eine Runde Friesengeist sprichwörtlich und auch tatsächlich ärztlich verordnet bekommen, der auch noch wärmt, wenn man schon wieder zurück an Bord ist – der Friesengeist…… auch.😉

 

 

 

Es gibt Schlimmeres als stürmische Abende auf winzigen Inseln….. Und eines davon ist der Weg mit dem Boot zwischen Norderney und Baltrum  und die eine verd… Stelle, an der sich die beiden Fahrrinnen finden und für einen sehr speziellen Wellenritt  für das Boot sorgen. Die Stelle, bei der ich jedesmal etwas “grün” im Magen werde – was mir sonst nirgendwo sonst bisher beim Segeln passiert, egal bei welch hohem Seegang sonst. Eben nur …ja, nuuuur an dieser einzigen Stelle auf der Welt ;-))) Kommentar der Crew: “Dass es eine Stelle gibt, bei der selbst Dir das so geht, macht Dich nur  menschlich…..Nimm einfach eine P.ep. vorher…” grrrr … Männers. Ärzte. Seebären. Und die von ihnen selbst gern genutzten P.eps nehme ich aus Erfahrung schon deswegen nicht mehr, weil sie zwar helfen, aber mich müde machen und ich dann grauslig friere. Dann lieber grün über die Wellen nach Baltrum. Und friesisch geistreiche Gegenmittel applizieren. Die wärmen und wohlig schlummern lassen😉

<click>

Borkum als Gegenstück und grösste der Inseln ist von oben sehenswert. Meine Lieblingsspur von oben wie von Norddeich aus. Lieblingsfahrrinne ….mit Fähre. Segelnd auch. Nach Norderney, auf eine meiner Lieblingsinseln;-) Abgesehen von der nach Langeoog. Und zwischen den Inseln. ;-))))))) *Herzöffner pur* – nicht nur Pfad hinaus und hinüber. Und wenn ich “meinen” LT ins Blickfeld kommen sehe. Nach Anreise durch Raps und Land. Da konkurriert nur Langeoog mit. My two and best ones among “my isles”. Und daneben nur noch die grüne.

Und nun genug der Inselträumchen,  Time for  business as usual, Sie wissen ja: Bis zum Hals in Arbeit. Ohne Fleiss kein Preis und für ein Glas Honig fliegen auch Hummelchen 4 x um die Welt, streckenmässig betrachtet, um genug Pollen zusammenzusammeln. Ich flieg dann mal wieder los…😉 sssssummmmmmmmmm

2 comments

  1. habe ich nachgekocht, aber mit Sahne dazu. Hätte ichnicht gedacht, wie lecker Suppe nur mit Petersilie sein kann, danke für Rezept, Grüße von Hanne

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s