Erdäpfel-Kastanien-Waffeln mit Pfifferling-Haché und als Dessert mit Kirschen und Walnuss

Erdäpfel-Kastanien-Waffeln  ©  Liz Collet
Erdäpfel-Kastanien-Waffeln © Liz Collet

Für mein zweites Rezept zu diesem Blog-Event Herbstliches mit Kartoffeln und Pilzen habe ich mir Erdäpfelwaffeln für Hauptgericht und Dessert  ausgesucht. Als Kartoffeln habe ich dabei Bintje verwendet, eine mehlige Sorte, die sehr gut zum Waffelbacken für herzhafte wie für süsse Rezepte geeignet ist.

Vorbereitende Arbeiten:

1.

20 g getrocknete Pfifferlinge in einer Schüssel mit heissem Wasser aufgiessen und ca 30 Minuten ziehen lassen, dann die Pilze herausnehmen, das Pilzwasser in einem Filer mit Kaffeefilterpapier abseien und auffangen für die Sauce.

2. Ca 10 Walnusskerne in beschichteter Pfanne leicht anbräunen, 1 El Honig darüber träufeln, darin schwenken und auf einem leicht geölten Teller abkühlen lassen.  In derselben Pfanne

3. 1/2 Glas Schattenorellen ohne Saft anschwenken, mit einer Prise Zimtzucker und – wenn man mag – mit einem Schuss Rum oder Kirschlikör oder Kirschschnaps versetzen, etwas von dem Saft der Schattenmorellen hinzufügen, – schwenken, bis die Flüssigkeit reduziert ist, beiseite stellen.

Zutaten und Zubereitung für den Waffelteig:

Die angegebene Menge ist für das Hautpgericht und für das Dessert INSGESAMT berechnet, der Teig wird dann geteilt und reicht je Gang für 2 Personen.

250 g Kartoffeln, in der Schale gekocht, nach dem Garen schälen und sofort durch eine Kartoffelpresse drücken.

125 g Mehl und 125 g Kastanienmehl darüber sieben

knapp 250 ml Milch dazu geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Jetzt die eine Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel füllen und diese mit 70 g Puderzucker verrühren.

Die andere ungesüsste Hälfte ist für das Hauptgericht vorgesehen.

8321207

© Liz Collet

Für das Haché

1 Schalotte in 1 El Olivenöl in der Pfanne anschwitzen lassen, dann 250 g Hackfleisch hinzufügen und gut anbraten von allen Seiten, dann das Pilzwasser hinzfügen und die Pilze und alles gut durchgaren lassen, dabei die Flüssigkeit reduzieren, einen Schuss Rahm oder stattdessen nach Vorliebe entweder Sauerrahm, Crème fraîche, mascarpone oder Frischkäse unterziehen, so dass eine cremige Sauce entsteht, mit Salz Pfeffer und einer Prise Cayenne und frisch gehackter Petersilie abschmecken. 3-4 Blätter Endiviensalat waschen und in feine Streifen schneiden, unter das Haché mischen oder dazu anrichten und mit frischen Tomatenvierteln garnieren.

Erdaepfel-Kastanien-Waffeln-mit-Pfifferling-Hache-a18706773

© Liz Collet

Während das Haché zubereitet wird, die Waffeln im vorgeheizten Waffeleisen portionsweise backen, mit den ungezuckerten beginnen, das Eisen vor dem Backen mit etwas Butaris (Butterschmalz) oder Butter bepinseln.

Die Teigmenge ergibt sowohl für den nichtgesüssten Teil wie für die süssen Waffeln je nach Waffeleisen jeweils ca  3  Waffeln, die dann in Herzen geteilt und angerichtet werden.

Für das Dessert:

Es empfiehlt sich, die Waffeln für das Dessert erst vor dem Servieren des Desserts frisch zu backen.

Für das Dessert das Kirschragout in einem tiefen Teller anrichten, mit etwas Zitronenmelisse, den karamellisierten Walnüssen, einer Kugel Walnusseis (ersatzweise Vanille- oder Mandeleis) garnieren und die noch heissen Waffeln dann darauf legen und servieren.

Von-wegen-nur-Waffeln-mit-Kirschen-und-so-a18707382

© Liz Collet

 

Mit etwas Puderzucker bestäuben – und einfach geniessen.

Das könnte Sie auch interessieren:

© Copyright Rezepte, Bilder und Texte by Liz Collet (Prints und Nutzungsrechte an den Bildern und weiteren Foodbildern möglich, Details gern auf Anfrage)

4 comments

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s